© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Marcus Hoehn
© Robert Götzfried
© Fotos zur Verfügung gestellt von Stage Entertainment
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Walter Kober
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Jennifer Zumbusch
© Budapester Operettentheater
© Jörg Mühle
© Rolf Franke
© Inszenierungsfotos: Barbara Braun / drama-berlin.de
© Rolf Franke
© Jennifer Zumbusch
© Foto: Deutsches Theater
© Luciano Romano
© Foto zur Verfügung gestellt von Stage Entertainment
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater

© Foto: Deutsches Theater

ROCK THAT SWING BALL 2016

EINLASS: 18.00 Uhr
BEGINN: 19.30 Uhr
ENDE: 03.00 Uhr
DRESSCODE: Im Stil der 40er und 50er oder elegant



eit elf Jahren vereint das Rock That Swing Festival die weltbesten Künstler aus Swing, Boogie und Jazz in München. Es ist ein Garant für unvergessliche Momente. Erleben Sie zwei außergewöhnliche Abende voll überschäumendem Lebensgefühl, Vintageflair und heißer Musik. Internationale Künstler, Ehrengäste und Tänzer schaffen eine begeisternde Kulisse und Atmosphäre von den Golden Twenties über die Swingin' Forties bis hin zu den Rockin' Fifties.

Der „Rock That Swing Ball” im Deutschen Theater ist der erste Höhepunkt des Festivals. Highlights des Abends sind: „Hot Sugar Band” (F), „Jumpin' Up” (I), „Jennie Löbel & Swing Kings” (S), „Jackson Sloan” (UK), „FunTasten” (D), „Show der Champions” (Teil 1) sowie Dance Battles in Lindy Hop und Shag.

Kleiden Sie sich im Gatsby-Stil, im coolen Fifties-Look oder im Hollywood-Glamour-Stil und tauchen Sie mit Musik- und Tanzbegeisterten aus über 30 Nationen in eine geheimnisvolle Welt ein. Wenn Ihnen die Tänze dieser Ära noch nicht bekannt sind, dann lassen Sie sich einfach von den „Gotta-Dance”-Finalisten Markus und Jessica oder den deutschen Boogie-Woogie-Meistern Florian und Veronika die ersten Schritte beibringen.

Weitere Informationen unter:
www.rockthatswing.com

Bei Ticketengpässen im Onlineshop können Sie sich außerdem direkt an den Veranstalter wenden - hier werden weitere Tickets vorgehalten.

Februar 2016

  • 6Sa
    • 19:30
VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

JAMBOREE BALL 2016

EINLASS: 18.00 Uhr
BEGINN: 19.30 Uhr
ENDE: 03.00 Uhr
DRESSCODE: Im Stil der 40er und 50er oder elegant



Seit elf Jahren vereint das Rock That Swing Festival die weltbesten Künstler aus Swing, Boogie und Jazz in München. Es ist ein Garant für unvergessliche Momente. Erleben Sie zwei außergewöhnliche Abende voll überschäumendem Lebensgefühl, Vintageflair und heißer Musik. Internationale Künstler, Ehrengäste und Tänzer schaffen eine begeisternde Kulisse und Atmosphäre von den Golden Twenties über die Swingin' Forties bis hin zu den Rockin' Fifties.

Der „Jamboree Ball” im Deutschen Theater ist der zweite Höhepunkt des Festivals. Highlights des Abends sind: „Mike Sanchez” (UK), „Hot Sugar Band” (F), „Jumpin' Up” (I), „Giorgio Cuscito & Swing Valley Band” (I), „Boogie Session” (A), „Show der Champions” (Teil 2) sowie Dance Battles in Boogie Woogie und Charleston.

Kleiden Sie sich im Gatsby-Stil, im coolen Fifties-Look oder im Hollywood-Glamour-Stil und tauchen Sie mit Musik- und Tanzbegeisterten aus über 30 Nationen in eine geheimnisvolle Welt ein. Wenn Ihnen die Tänze dieser Ära noch nicht bekannt sind, dann lassen Sie sich einfach von den „Gotta-Dance”-Finalisten Markus und Jessica oder den deutschen Boogie-Woogie-Meistern Florian und Veronika die ersten Schritte beibringen.

Weitere Informationen unter:
www.rockthatswing.com

Bei Ticketengpässen im Onlineshop können Sie sich außerdem direkt an den Veranstalter wenden - hier werden weitere Tickets vorgehalten.

Februar 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

BAL CLASSIQUE 2016

Veranstalter: Junge Münchner Symphoniker e. V.
Bal Classique

Rosenmontag, 08. Februar 2016

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Ende: gegen 03.00 Uhr

Tickets*:
Tischplätze: € 23,00 bis € 45,00
Flanierkarten: € 19,00
*Preise ggf. inkl. MwSt. und zzgl. Servicegebühren

Dresscode: Festliche Abendgarderobe



Ein Ballerlebnis für jede Altersklasse!

Seit über 30 Jahren erfreut sich der „Bal Classique“ der Jungen Münchner Symphoniker größter Beliebtheit.

Beim „Bal Classique“ zeigen Münchens Nachwuchs-Talente ihr ganzes Können. Die Mitglieder der Jungen Münchner Symphoniker setzen sich aus begabten Schülern und Studenten aller Fakultäten, Absolvierenden des Konservatoriums und der Musikhochschule sowie Berufstätigen zusammen. Unter Leitung von Bernhard Koch erarbeiten sie Werke auf höchstem musikalischen Niveau — der „Bal Classique“ gehört zu einem festen Bestandteil und Höhepunkt ihres Programms.

Neben solistischen Einlagen von Profi-Musikern sorgt die gefeierte Akrobatengruppe „Akro à la carte“ für spektakuläre Showeinlagen.

Februar 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

KARNEVAL WIE DAZUMAL 2016

Veranstalter: Deutsches Theater München
Karneval wie dazumal

Faschingsdienstag, 09. Februar 2016

Einlass: 15.00 Uhr
Beginn: 16.00 Uhr
Ende: gegen 22.00 Uhr

Tickets*:
Tischplätze: € 15,00 bis € 28,00
Flanierkarten: € 10,00
*Preise ggf. inkl. MwSt. und zzgl. Servicegebühren

Dressode: Zwanglos, mit Fantasie



Der Karneval wie dazumal lässt die Tradition des alten Münchner Ballfaschings aufleben. Beschwingte Tanzmusik mit Evergreens der 20er, 30er und 40er gibt es auch 2016 wieder von Sissi Gossner mit ihrem legendären ODEON Tanzorchester. Für beste Unterhaltung zwischen den Tanzrunden sorgen bunte Showeinlagen sowie die beliebte Münchner Française.

Die Narrhalla Garde präsentiert mit dem offiziellen Faschingsprinzenpaar der Landeshauptstadt München Ausschnitte aus ihrem Programm. Ein weiteres Highlight ist nach dem großen Erfolg der vergangenen beiden Jahre der Auftritt der Münchner Marktweiber vom Viktualienmarkt beim „Karneval wie dazumal“ im Deutschen Theater. Durch das Programm führt erneut Julia von Miller.

Februar 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

HELMUT SCHLEICH - EHRLICH!


Einlass: 2 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 120 Min. (inkl. 20 Min. Pause)




Mal ehrlich: Vertrauen ist doch Vertrauenssache. Das geht an der Ampel los: Sie gehen bei Grün, weil Sie darauf vertrauen, dass die anderen bei Rot stehen bleiben. Aber wenn nun jemand Ihr Vertrauen missbraucht? Oder gar Ihr Misstrauen verbraucht? Wenn sich der Volldepp von nebenan plötzlich als netter Mensch entpuppt und sich damit Ihr lange gepflegtes Feindbild in Luft auflöst? Vertrauen ist eine vertrackte Sache.

Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit altbekannten Figuren wie Heinrich von Horchen: Scharf und angriffslustig wie noch nie referiert der streitbare Polit-Polterer über die Demokratiedefizite in der EU und die Kulturgeschichte der Spionage. Oder auf den großen Vorsitzenden Franz Josef Strauß, der schonungslos mit der bayerischen Selbstherrlichkeit abrechnet und unerhörte Einsichten in seine Gefühlswelt preisgibt …

Daneben schickt Helmut Schleich aber auch neue Charaktere aufs Parkett, die zielsicher ihre zugespitzten Bosheiten verbreiten: Da wirbt beispielsweise ein dubioser Milizionär für sein Demokratieverständnis, ein hochanständiger Spekulant um Ihr Vertrauen und ein Stammtischbruder für die Simplifizierung unserer komplexen Welt. Und was hat es mit der „Bestie von Doddlbach“ auf sich? Lassen Sie sich überraschen!



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahre;
Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Showcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

Februar 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

BALL TOTAL 2016

Veranstalter: Deutsches Theater München und GOP Varieté-Theater München
ball.total

mit dem Pepe Lienhard Orchester

Freitag, 12. Februar 2016

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 03:00 Uhr

Tickets*:
Tischplätze im Parkett mit 3- Gang Menü: 99,00 € - 119,00 €
Tischplätze im Balkon und Rang ohne Menü: 39,00 € - 69,00 €
Flanierkarten: 25€
*Preise ggf. inkl. MwSt. und zzgl. Servicegebühren

Dresscode: elegante Abendgarderobe



Der „ball total“ hat sich längst zu einer festen Größe der Ballsaison entwickelt. Bereits zum sechsten Mal bietet der gemeinsame Ball des Deutschen Theaters und des GOP Varieté Theaters eine bunte Mischung aus Tanz, Akrobatik, Show und Kulinarik. Erstmals bildet er den krönenden Abschluss der Ballsaison, die 2016 bis zum Samstag nach dem Aschermittwoch dauert.

Neu und vor allem absolut hochkarätig ist auch das Orchester, das an diesem Abend zum Tanz aufspielen wird. Pepe Lienhard und seine Musiker begleiteten nicht nur über 30 Jahre Udo Jürgens auf dessen Tourneen und sorgten für den unverwechselbaren Sound auf dessen Live-Konzerten. Lienhard selbst stand zudem bereits mit Größen wie Frank Sinatra und Samy Davis Jr. auf der Bühne. Und natürlich ist auch wieder die Party-Band Da Capo beim „ball total“ mit von der Partie.

Zwischen den Tanzrunden sorgen natürlich auch beim „ball total 2016“ wieder Ausschnitte aus den Programmen des Deutschen Theaters und des GOP Varieté Theaters für Begeisterung beim Publikum.

Das Deutsche Theater gibt einen Vorgeschmack auf eines der heißesten Musicals, das der Broadway jemals hervorgebracht hat. CHICAGO bietet eine leidenschaftliche Mischung aus Liebe und Lüge, Ruhmsucht und Eitelkeit, Betrug und Verrat, Sex und Verbrechen – garniert mit heißem Jazz und einzigartigen Tanzszenen im Lebensgefühl der 20er Jahre.

Das GOP Varieté Theater präsentiert mit Viktor und Anton Franke großartige Clownskunst. Was für ein Coup! Ob als Boxer, Trampolinspringer, Zwerg, Zauberer oder Jongleur: Der junge Anton Franke macht einfach immer eine komische Figur. Und sein souveräner Vater bereitet dem überschäumenden Illusionisten die perfekte Bühne!

Weitere Show-Acts werden in Kürze bekannt gegeben.

Hier geht es zum ball.total Menü.
Sie wünschen ein vegetarisches Menü:
Vorbestellung unter besucherservice(at)deutsches-theater.de mit Angabe von Tisch und Platznummer.

Februar 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Marcus Hoehn

MAX RAABE UND PALAST ORCHESTER - EINE NACHT IN BERLIN


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 130 Minuten (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




Mit „Eine Nacht in Berlin” lassen MAX RAABE & SEIN PALAST ORCHESTER diese Zeit aufleben und verbinden sie mit dem hier und heute. Sie präsentieren einen Abend im Glanz der 20er Jahre, anmutig, heiter und mit dem ironisch liebevollen Blick auf das Durcheinander zwischenmenschlicher Beziehungen. Bereits die Titel der Lieder sprechen von diesen vielen Geschichten. „Marie, Marie, im Fenster vis à vis“, „Frauen sind so schön wenn sie lieben“ oder „Wenn ein kleiner Zufall will“ erzählen in wenigen Zeilen kleine Episoden, die Sehnsüchte erwecken. Klassiker wie „Mein kleiner grüner Kaktus“ oder „Dort tanzt Lulu“ zielen direkt auf die Lachmuskeln. Die Schlager der 20er Jahre arrangieren MRPO mit Stücken aus dem Repertoire der Alben „Küssen kann man nicht alleine“ und „Für Frauen ist das kein Problem“, die Max Raabe gemeinsam mit Annette Humpe geschrieben hat. Verbunden sind diese Titel durch ihre Leichtigkeit, Erlesenheit und Ironie – und durch die neuen, pointensicheren Moderationen von Max Raabe.



SONGS IN DEUTSCHER SPRACHE



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!


Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

Februar 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Robert Götzfried

THEATERFÜHRUNG 2016

TREFFPUNKT: vor dem Haupteingang des Deutschen Theaters



Dauer: ca. 60 Minuten




Die Führung dauert ca. 60-70 Minuten und beinhaltet alle Säle, die Bühne inkl. Backstagebereicht und den Technikbereich.

Bitte beachte Sie, dass die Führung nicht barrierefrei ist und über mehrere Stockwerke geht. Sollte dies ein Problem sein, geben Sie uns Bescheid.

Der Blick hinter die Kulissen geht allerdings nicht so weit, dass in die Garderoben geschaut wird oder mit den Darstellern oder Mitarbeitern gesprochen wird. Da wir meistens Tourproduktionen im Haus haben und diese sozusagen bei uns "wohnen", möchten wir eine gewisse Privatsphäre erhalten.




Für Gruppenkunden bieten wir gerne Führungen nach individueller Terminabsprache an.
Informationen und Buchung unter Besucherservice@deutsches-theater.de und 089/55 234 225.

Februar 2016

März 2016

April 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Fotos zur Verfügung gestellt von Stage Entertainment

CHICAGO - DAS MUSICAL


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 150 Minuten (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




CHICAGO ist das heißeste Musical, das der Broadway je erlebt hat. Die Show bietet eine leidenschaftliche Mischung aus Liebe und Lüge, Ruhmsucht und Eitelkeit, Betrug und Verrat, Sex und Verbrechen – garniert mit heißem Jazz und einzigartigen Tanzszenen im Lebensgefühl der 20er Jahre. Der Broadway-Legende Bob Fosse gelang mit CHICAGO – DAS MUSICAL eine zeitlose Show, die auf den ersten Blick verführerisch wirkt, aber eine Geschichte bietet, die mit bissigem Humor den Medien und unserer Gesellschaft den Spiegel vorhält. Gemeinsam mit der Musik von John Kander und Fred Ebb, die sowohl für Frank Sinatra als auch für Liza Minelli Welthits komponierten, entstand ein einzigartiges Musical, welches das gesamte Genre prägte. In München wird CHICAGO – DAS MUSICAL mit einem 15-köpfigen Orchester auf der Bühne zu sehen sein..

Die Geschichte spielt im Chicago der 20er Jahre: Die Nachtclubsängerin Roxie Hart ermordet ihren Liebhaber. Im Gefängnis lernt sie die korrupte Mama Morton und Velma Kelly kennen. Velma, eben- falls Tänzerin und - dank der Hilfe von Morton - ein Medienstar, plant die Fortsetzung ihrer Karriere nach ihrer Freilassung. Hierfür soll sie der durchtriebene Staranwalt Billy Flynn aus dem Gefängnis boxen, der allerdings gleiches auch für Roxie plant. Es beginnt ein undurchsichtiges Dreiecksspiel, bei dem die beiden Tänzerinnen um die Gunst Flynns buhlen. Als dann die Boulevardjournalistin Mary Sunshine dafür sorgt, dass Roxie als „Jazz-Mörderin“ zum Star wird, beginnt ein Verwirrspiel aus Tricks, Lügen und Eifersucht.



SONGS UND DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 50 % Ermäßigung (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

März 2016

April 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

MUSICALS HAUTNAH - FÜNF STIMMEN, EIN FLÜGEL, NUR EIN EINZIGES MAL

SILBERSAAL IM DEUTSCHEN THEATER



Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer:ca. 160 Minuten (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




“Musicals Hautnah” ist ein Benefiz-Konzert zu Gunsten eines einzigartigen Projekts, Deutschlands erster Musical-Webserie “Das tote Pferd von Plön”. Die Serie wird eine schräge Komödie, in der ein enttäuschter Musicalfan pro Folge mindestens einen großen Musicalstar humorvoll um die Ecke bringen wird. Viele der echten großen deutschen Musicalstars sind mit dabei. Fünf von ihnen - Uwe Kröger, Sabrina Weckerlin, Chris Murray, Roberta Valentini und Kerstin Dietrich - finden sich nun für ein besonderes Event im Silbersaal des Deutschen Theaters zusammen: Begleitet von Florian Caspar Richter am Flügel singen sie große Musicalhits in einem persönlichen Konzert, das die Macher absichtlich klein halten: Nah und unverstellt kann das Publikum fünf große Stimmen des Musicals erleben. Das Konzert ist ein einmaliges Event und es stehen nur eine limitierte Ticketanzahl zur Verfügung.



Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

April 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

JESUS CHRIST SUPERSTAR


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 130 Min. (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




Eine zeitlose Geschichte, mitreißende Musik und opulente Inszenierung machen JESUS CHRIST SUPERSTAR zu einem einmaligen Erlebnis. Aus der ungewöhnlichen Perspektive des Judas erzählt die Rockoper die Geschichte der letzten sieben Tage im Leben Jesu. Die Rockoper begeistert mit musikalischer Vielseitigkeit aus stimmgewaltigen Soularien, gefühlvollen Balladen, donnernden Rocknummern und monumentalen Chorpassagen und machten das damals noch unbekannte Duo Andrew Lloyd Webber und Tim Rice zu Stars.

Die Passionsgeschichte aus einer neuen Perspektive
Legendär wird JESUS CHRIST SUPERSTAR nicht zuletzt dank des unkonventionellen Umgangs mit dem ihm zugrunde liegenden biblischen Stoff. Jesus, von seinen Anhängern und Gegnern gleichermaßen zur Kultfigur erhoben, ist ein verletzlicher, menschlicher Held, der in den Sog des eigenen Ruhms gerät und zuweilen gar an seiner Bestimmung zweifelt. Ihm gegenüber steht Judas, der als desillusionierter Freund und charismatischer Gegenspieler die Rolle des sarkastischen Kommentators übernimmt. Zwischen den beiden Männern und Maria Magdalena entspinnt sich eine unheilvolle Dreiecksbeziehung, die von Liebe, Eifersucht und Zweifeln geprägt ist.



SONGS UND DIALOGE IN ENGLISCHER SPRACHE MIT DEUTSCHEN ÜBERTITELN



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

April 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

IRISH CELTIC


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 110 Min. (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




Gerade noch liegt etwas Magisches in der Luft, da wirbeln schon die ersten Tänzer über die Bühne. Die Show IRISH CELTIC lädt das Publikum mit fantastischen Choreografien und einem hervorragenden Stepp-Ensemble zu einem ausgelassenen Abend voll Lebenslust ein. Eine fünfköpfige Live-Band spielt die packende irische Musik, von traditionellen Folk-Songs über feenhafte Melodien bis zu stürmischer Tanzmusik. Entdecken Sie die Seele Irlands!

?



SONGS UND DIALOGE IN ? SPRACHE



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

April 2016

Mai 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

GÜNTER GRÜNWALD - "DEPPENMAGNET"


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 2 Stunden (inkl. 20 Minuten Pause)




Ist das Kabarett? Ist das Comedy? Ist das ein Einbauschrank?

Am Ende des Tages (um hier mal die blödeste Floskel des noch jungen Jahrtausends zu verwenden) ist mein neues Programm eine Mischung aus allem. Ich fühle mich dem Kabarett ebenso verpflichtet wie dem absurden Theater eines Jacques Sacques, der im Jahre 1924, um der Enge seines südserbischen Heimatkaffs Popovic zu entfliehen, in seinem nordserbischen Wahlheimatkaff Czschischzpczc Theaterstücke ersann, die zwar von der Politik gehasst, dafür aber von der Bevölkerung verabscheut wurden. Im Prinzip wollte den Dreck keine alte Sau sehen. Na gut, wenn ich mir es recht überlege fühle ich mich dem absurden Theater eines Jacques Sacques dann doch nicht verpflichtet.
Aber dem Kabarett! Und der Comedy! Und dem Einbauschrank! Denn nur in dieser Trinität kann man Dinge von bleibendem Wert erschaffen.
Falls Sie der Infotext zu meinem Programm “Deppenmagnet“ verwirrt- verzagen Sie nicht, kaufen Sie eine Eintrittskarte und dann setzen Sie sich ganz vorne hin und lassen sich verzaubern von 2 Stunden Kabarett, Comedy und Einbauschrank.



KABARETT IN BAYERISCHER MUNDART



Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt.
Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Mai 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Walter Kober

VICKY LEANDROS - TOURNEE ZUM 50-JÄHRIGEN BÜHNENJUBILÄUM


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: wird noch bekanntgegeben




So klingt ein halbes Jahrhundert im Rampenlicht: Anlässlich des 50- jährigen Bühnenjubiläums wird die deutsch-griechische Gesangsikone Vicky Leandros im Frühjahr 2016 ihre große „Das Leben und ich“-Tournee antreten und zahlreiche Sternstunden ihrer Ausnahmekarriere live präsentieren.

Ihr brandneues Album „Ich weiß, dass ich nichts weiߓ (VÖ: 09.10.2015) ist laut eigener Aussage das persönlichste Werk ihrer Karriere. Im Rahmen der anstehenden Jubiläumskonzerte gewährt Vicky Leandros neben den neuen Liedern nun tiefe Einblicke in die letzten 50 Jahre, wenn sie neben Foto- und Video-Einspielungen aus ihrer Karriere auch einige Geschichten erzählen wird und ihr Publikum mitnimmt auf eine Zeitreise, die bis ins Jahr 1965 zurückreicht. Es ist eine Reise durch ein bewegtes, ein aufregendes und facettenreiches Leben.



SONGS IN DEUTSCHER SPRACHE



Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

VIP-Ticket inkl. Programmheft und 1 Glas Sekt

Mai 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

31. DOK.FEST ERÖFFNUNG 2016 - BERLIN. DIE SINFONIE DER GROSSSTADT: MIT BEGRÜSSUNGSANSPRACHE UND EMPFANG


Einlass: 19.15 Uhr



Dauer: ca. 64 Minuten



Am Donnerstag, den 05. Mai 2016: Eröffnung des 31. Internationalen Dokumentarfestivals München mit dem Münchener Kammerorchester

Mit Begrüßungsansprachen und Empfang nach der Vorstellung (im Eintritt inbegriffen)

Nach der erfolgreichen Premiere der DOK.fest-Eröffnung anlässlich des 30. Jubiläums des Dokumentarfilmfestivals findet diese auch 2016 im Deutschen Theater statt. Das Publikum kann sich dabei mit BERLIN.DIE SINFONIE DER GROSSSTADT wieder auf ein außergewöhnliches Filmprojekt freuen.

Der Film

Was Walter Ruttmann mit BERLIN. DIE SINFONIE DER GROßSTADT 1927 erschuf, hatte es bis dato noch nicht gegeben: Verschiedenste Szenen aus 24 Stunden Alltag in einer Großstadt – in rhythmischen Montagen in 65 Minuten konsequent dokumentarisch und mit allen Raffinessen moderner Schnitttechnik in Szene gesetzt. Eine Hommage an die Metropole Berlin, an den Puls des modernen Lebens und an die Stadt als großem sozialem Organismus. Hier haben sich die 20er Jahre ihr eigenes Denkmal geschaffen – Mensch und Maschine, Leichenwagen und Trambahn, Freizeitvergnügen und Elend verschmelzen in Ruttmanns Bildern zu einer einzigen streng komponierten Bewegung. Der erste abendfüllende Dokumentarfilm ist ein durch und durch musikalischer Film und ein klares ästhetisches Statement. Auch 90 Jahre nach seiner Uraufführung fasziniert Walter Ruttmanns zeitloser Dokumentarfilm durch den Rausch der Bewegung und den hypnotischen Sog seiner Bilder.

Beim DOK.fest erhalten die eindringlichen Bilder durch die Kombination mit der Musik des vielfach ausgezeichneten Komponisten Tobias PM Schneid eine weitere Dimension. Dessen Neukomposition A CITY’S SYMPHONY, live gespielt vom Münchener Kammerorchester, tritt mit den restaurierten Stummfilmbildern in Dialog und macht sie nach und nach zu unseren Zeitgenossen. Damit gelingt ihr eindringlich, was auch Ruttmann sich einst wünschte: „Die Menschen zum Schwingen zu bringen.“




Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;

Schüler, Studenten, Azubis, München
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!


Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

Mai 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

31. DOK.FEST: 2. AUFFÜHRUNG - BERLIN. DIE SINFONIE DER GROSSSTADT


Einlass: 19.15 Uhr



Dauer: ca. 64 Minuten



Am Freitag, den 06. Mai 2016: Eröffnungsfilm des 31. Internationalen Dokumentarfestivals München mit dem Münchener Kammerorchester: 2. Aufführung

Nach der erfolgreichen Premiere der DOK.fest-Eröffnung anlässlich des 30. Jubiläums des Dokumentarfilmfestivals findet diese auch 2016 im Deutschen Theater statt. Das Publikum kann sich dabei mit BERLIN.DIE SINFONIE DER GROSSSTADT wieder auf ein außergewöhnliches Filmprojekt freuen.

Der Film

Was Walter Ruttmann mit BERLIN. DIE SINFONIE DER GROßSTADT 1927 erschuf, hatte es bis dato noch nicht gegeben: Verschiedenste Szenen aus 24 Stunden Alltag in einer Großstadt – in rhythmischen Montagen in 65 Minuten konsequent dokumentarisch und mit allen Raffinessen moderner Schnitttechnik in Szene gesetzt. Eine Hommage an die Metropole Berlin, an den Puls des modernen Lebens und an die Stadt als großem sozialem Organismus. Hier haben sich die 20er Jahre ihr eigenes Denkmal geschaffen – Mensch und Maschine, Leichenwagen und Trambahn, Freizeitvergnügen und Elend verschmelzen in Ruttmanns Bildern zu einer einzigen streng komponierten Bewegung. Der erste abendfüllende Dokumentarfilm ist ein durch und durch musikalischer Film und ein klares ästhetisches Statement. Auch 90 Jahre nach seiner Uraufführung fasziniert Walter Ruttmanns zeitloser Dokumentarfilm durch den Rausch der Bewegung und den hypnotischen Sog seiner Bilder.

Beim DOK.fest erhalten die eindringlichen Bilder durch die Kombination mit der Musik des vielfach ausgezeichneten Komponisten Tobias PM Schneid eine weitere Dimension. Dessen Neukomposition A CITY’S SYMPHONY, live gespielt vom Münchener Kammerorchester, tritt mit den restaurierten Stummfilmbildern in Dialog und macht sie nach und nach zu unseren Zeitgenossen. Damit gelingt ihr eindringlich, was auch Ruttmann sich einst wünschte: „Die Menschen zum Schwingen zu bringen.“




Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;

Schüler, Studenten, Azubis, München
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!


Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

Mai 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Jennifer Zumbusch

FÜR HUND UND KATZ IST AUCH NOCH PLATZ


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 60 Minuten (ohne Pause)




Nach dem Bilderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler
Koproduktion mit Tall Stories London
Originalinszenierung: Olivia Jacobs
Inszenierung der DEA: Toby Mitchell
Übersetzung: Wolfgang Adenberg

Nach den gefeierten Inszenierungen von „Der Grüffelo“ und „Das Grüffelokind“ präsentiert das Junge Theater Bonn (JTB) die dritte Koproduktion mit „Tall Stories London“: „Für Hund und Katz ist auch noch
Platz“ nach dem Bilderbuch der Grüffelo-Erfinder Julia Donaldson und Axel Scheffler.

Gemeinsam reisen macht viel mehr Spaß als allein, das ist klar. Aber wie viel Platz ist eigentlich auf einem Hexenbesen?
Die Hexe in dieser Geschichte ist nicht böse. Besonders gut hexen kann sie aber leider nicht, und „nein“ sagen überhaupt nicht. Aber sie hat ja ihre Katze, die auf sie aufpasst. Während die beiden also auf ihrem Hexenbesen durch den Himmel sausen, lernen sie lauter neue Freunde kennen, die gerne mit ihnen fliegen wollen:
Einen Hund, einen Vogel, einen Frosch… Allen Warnungen ihrer Katze zum Trotz lässt die Hexe sie alle mit auf dem Besen fliegen. Und auf dem wird es bald ziemlich eng…
Ob der Besen das aushält?

Toby Mitchell, Künstlerischer Leiter von „Tall Stories“, inszenierte mit dem JTB-Ensemble die deutschsprachige Erstaufführung dieses rasanten Bühnenabenteuers mit viel Musik für Zuschauer ab 4 Jahren.



SONGS UND DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE

EMPFOHLEN FÜR KINDER AB 4 JAHREN.




Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

Mai 2016

Juli 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Budapester Operettentheater

GRÄFIN MARIZA


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 180 Minuten (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




Operette in drei Akten von Julius Brammer und Alfred Grünwald; Musik von Emmerich Kalmán

Eine Produktion des Budapester Operettentheaters; Inszenierung KERO®;

Die Operette GRÄFIN MARIZA gehört neben "Die Csardasfürstin" zu Emmerich Kálmáns größten Bühnenerfolgen und ist wohl sein aufregendstes Stück. Sie besticht mit einer rasanten, traurig-komischen Geschichte, unterschiedlichsten Charakteren und einer Fülle an bekannten Melodien wie "Komm mit nach Varasdin", "Grüss mir die reizenden Frauen" und "Komm Zigan". Vor dreizehn Jahren war es die Inszenierung des ungarischen Regisseurs und heutigen Intendanten des Budapester Operettentheaters KERO® mit der dieses traditionsreiche Haus seine Wiedereröffnung feierte. Mit seiner GRÄFIN MARIZA wird er im kommenden Jahr nun das Münchner Publikum begeistern

Die Geschichte ist romantisch wie leidenschaftlich: Um über ihren Herzschmerz hinweg zu kommen, zieht sich die schöne Gräfin Mariza nach langer Zeit auf ihr großes Stammgut zurück. Dieses wird von dem tüchtigen Graf Tassilo Endrödy-Wittenburg verwaltet, der seine eigenen Besitzungen verpfänden musste, um die Schulden seines Vaters zu tilgen. Als einfacher Gutsverwalter hofft er, für seine Schwester Lisa die nötige Mitgift zu verdienen. Da diese nichts von der Verarmung der Familie erfahren soll, legt er sich den Namen Bela Törek zu.

Als Gräfin Mariza auf dem Gutshof auftaucht, verlieben sich die beiden unsterblich ineinander. Allerdings spielt auch die schöne Gräfin nicht mit offenen Karten: Um ihre vielfältigen und dümmlichen Verehrer loszuwerden, erfindet sie eine Verlobung mit dem Baron Koloman Zsupan. Umso größer ist ihr Erstaunen, als tatsächlich ein Baron Koloman Zsupan auf dem Gut auftaucht. Nach und nach verstricken sich die Charaktere in ihren Lügen. Die Situation spitzt sich durch die Intrigen ihrer Verwandten und Freunde noch weiter zu.



SONGS UND DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!


Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

Mai 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

CARMEN CUBANA


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 180 Minuten (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




CARMEN CUBANA orientiert sich an Bizets „Carmen“, spielt allerdings in Kuba im Sommer 1994: 32.000 Kubanerinnen und Kubaner, darunter Carmen, versuchen mit Booten nach Miami zu flüchten. Das Floß mit ihr und ihrer Familie kentert, sie werden von amerikanischen Soldaten verhaftet, nach Guantánamo gebracht und so Gefangene im eigenen Land. Der Soldat Joe verhilft ihr schließlich aus Liebe zur Flucht. Wieder in Freiheit verlässt Carmen ihren Retter um ihren Traum von der großen Bühne, Berühmtheit und Luxus zu verwirklichen.... Mit Melodiezitaten des berühmten Vorgängers und neuen Kompositionen im Spannungsfeld Latin, R&B, Pop und Klassik haben die Komponisten eine kraftvolle Pop-Oper geschaffen. Die Habanera, eines der berühmtesten Stücke aus Bizets Carmen, wird im R&B-Stil wiederbelebt.
<br />
<p>
<p>
<b>
Kinderrabatt bis einschl. 14 Jahren
Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!


Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

Mai 2016

Juni 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Jörg Mühle

AN DER ARCHE UM ACHT


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 60 Minuten (ohne Pause)




Von Ulrich Hub
Inszenierung: Bernard Niemeyer

Dass Romane später zu erfolgreichen Theaterstücken werden, kommt relativ häufig vor. Umgekehrt geschieht das nur ganz selten, aber ‚An der Arche um Acht‘ ist einer dieser Fälle. Ulrich Hub hat die geschichte zunächst als Theaterstück für Kinder geschrieben, das mit Preisen überhäuft wurde und zu den meistgespielten modernen Kindertheaterstücken in Deutschland zählt, und hat später ein Kinderbuch aus seiner eigenen Geschichte gemacht, das ebenfalls ein Bestseller wurde.

Pinguine streiten gerne. Auch über die Frage nach Gott. Ist der liebe Gott wirklich lieb? Sieht er alles? Oder gibt es ihn vielleicht gar nicht? „An der Arche um Acht“ – das ist die Anweisung, die die Taube den zwei Pinguinen gegeben hat, denn die gehören zu den Auserwählten, die auf die Arche Noah dürfen. Die Taube hat wirklich alle Flügel voll damit zu tun, die Rettung aller Tierarten zu organisieren. Es regnet schon seit einigen Tagen, und viel Zeit bleibt nicht mehr.

Doch die beiden Pinguine stehen vor einem großen Problem: Sie dürfen nur zu zweit auf die Arche, aber sie können unmöglich ihren Freund, den dritten Pinguin, im Stich lassen. Und dann kommen sie auf die rettende Idee…

Mit Leichtigkeit und Witz nimmt Ulrich Hub die großen Fragen nach Gott ernst. Sein Kinderstück über die Sintflut ist bereits nach wenigen Jahren ein Klassiker. Die später entstandene Buchversion der Geschichte ist inzwischen auch als Buch ein Bestseller.
Das Stück wurde u.a. mit dem Deutschen Kindertheaterpreis 2006 ausgezeichnet.



SONGS UND DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE

EMPFOHLEN FÜR KINDER AB 6 JAHREN.




Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

Juni 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Rolf Franke

DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS RETTET DIE WELT


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 90 Minuten (inkl. ca. 20 Min. Pause)




nach den Erzählungen von Ingo Siegner
Inszenierung: Lajos Wenzel

Kinder lieben den kleinen Drachen Kokosnuss und verschlingen die Bücher von Ingo Siegner, die von den aufregenden Reisen des kleinen Drachen erzählen, auf denen er viele spannende Abenteuer erlebt und immer neuen Geheimnissen auf den Grund gehen muss. Nach dem großen Erfolg, den das Junge Theater Bonn (JTB) 2012 mit der Uraufführung des ersten Kokosnuss-Abenteuers feierte, hat Lajos Wenzel nun in enger Abstimmung mit Kokosnuss-Erfinder Ingo Siegner ein neues, spannendes Theaterstück mit viel Musik für Zuschauer ab 4 Jahren geschaffen.

Die Welt geht unter, und das schon heute Nachmittag - au Backe! Der kleine Drache Kokosnuss traut seinen Ohren nicht. Kann diese Prophezeiung wirklich wahr sein? Zusammen mit seinen besten Freunden Matilda, dem Stachelschwein und Oskar, dem Fressdrachen macht Kokosnuss sich auf den Weg, die Welt zu retten. Doch wie bitte soll das gehen? Wo fängt man da am besten an? Viel Zeit zum Nachdenken bleibt den Freunden nicht, denn sie stecken schon mittendrin in ihrem größten Abenteuer. Sie treffen den Schrottplatzdrachen Trödelknödel, bauen sich ein U-Boot, kämpfen mit einem Kraken, entdecken Atlantis, finden endlich das Orakelchen, von dem sie sich Rat erhoffen, und lüften schließlich das Geheimnis des Donnertrolls, der sich in einem geheimnisvollen Tempel in den Himmelskratzern der Dracheninsel versteckt. Aber hilft ihnen das alles, die Welt zu retten? Hilft ihnen vielleicht das sagenumwobene ‚Auge des Piraten‘, das sie am Meeresgrund gefunden haben?



SONGS UND DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE

EMPFOHLEN FÜR KINDER AB 4 JAHREN.




Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

Juni 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Inszenierungsfotos: Barbara Braun / drama-berlin.de

NEXT TO NORMAL


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 150 Minuten (inkl. ca. 20 Min. Pause)




FAST NORMAL (Next to normal) ist ein Musical, welches aus dem Rahmen fällt: Daß etwas bei der amerikanischen Familie Goodman nicht ganz stimmt, ist schnell klar. Was hier aber eben nur "fast normal" ist, zeigt ihre Geschichte: Dan, der Ehemann, geht zur Arbeit und telefoniert mit seinem Mobiltelefon. Diana, seine Gattin, ist sexuell frustriert und wacht morgens um vier Uhr auf. Natalie, die Tochter, schläft ebenfalls schlecht, ist dafür aber musikalisch hoch begabt. Und Gabe, der Sohn, benimmt sich so schlecht, wie Halbstarke das eben zu tun pflegen. Es geschieht nichts, was außerhalb der gewohnten Parameter liegt, aber die ganze Familie scheint unter Hochdruck zu stehen - wie ein Dampfkessel, der gleich in die Luft gehen wird …


FAST NORMAL (Next to normal) zeigt auf berührende Art und Weise die intensive, emotionale und letztendlich hoffnungsvolle Geschichte einer Familie, die ihre Vergangenheit aufarbeitet, um sich ihrer Zukunft zu stellen.


Musikalisch ist in FAST NORMAL (Next to normal) für jede Stimmung und Geschmacksrichtung etwas dabei: Von der grandiosen Rock-Ballade, über Soul-Imitate bis hin zur raffiniert gebauten Ensemble-Nummer.


SONGS UND DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE



Kinderrabatt bis einschl. 14 Jahren, Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Showcardrabatt nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
Ausweiskontrolle beim Einlass!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

Juli 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Rolf Franke

FÜNF FREUNDE


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 110 Minuten ((inkl. ca. 20 Min. Pause)




von Enid Blyton
nach ihrem Roman ‚Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel‘
Bühnenbearbeitung und Inszenierung: Moritz Seibert


Als Enid Blyton 1942 den ersten Roman über die ‚Fünf Freunde‘ schrieb, hat sie sich nicht träumen lassen, welchen gigantischen Erfolg dieses und die vielen weiteren Abenteuer ihrer fünf Helden haben würden. Insgesamt 69 Bücher über die ‚Fünf Freunde‘ sind bisher erschienen, von denen allerdings nur die ersten 21 von Enid Blyton selbst verfasst wurden. Weit über 100 Millionen der Bücher wurden insgesamt weltweit verkauft, die Geschichten lieferten außerdem die Vorlage für zahlreiche Verfilmungen, Fernsehserien, Hörspiele - und nun auch für ein Theaterstück, das im September 2015 am JTB uraufgeführt wird.

Besonders begeistert sind die Geschwister Julian, Richard und Anne nicht, als ihre Eltern ihnen die Pläne für die Sommerferien präsentieren: Statt wie üblich gemeinsam ans Meer zu fahren, sollen die drei alleine zu ihrem Onkel reisen, dem Bruder ihres Vaters, den sie kaum kennen, und dessen Tochter den eigenwilligen Namen Georgina trägt. Aber ihnen bleibt keine Wahl. Kaum haben die Ferien begonnen, da setzen ihre Eltern sie schon in einen Bus, der sie nach Norden an die Küste bringt, in das trostlose Kaff, in dem diese merkwürdigen Verwandten leben.

Und schon bei der Ankunft werden die drei heftig überrascht: Das Haus ihres Onkels ist viel schöner, als sie es sich vorgestellt hatten. Ihr Onkel ist dafür noch viel merkwürdiger, als sie ihn in Erinnerung hatten. Und seine Tochter Georgina sieht aus wie ein Junge, sie scheint ein richtiges Ekelpaket zu sein, und sie besteht darauf, George genannt zu werden. Na das kann ja heiter werden...

Dass diese erste aller ‚Fünf Freunde‘-Geschichten viel mehr als nur ein spannender Abenteuerroman ist, legt schon die nunmehr 70 Jahre anhaltende Beliebtheit der Geschichte bei Kindern und ihren Eltern nahe. JTB-Intendant Moritz Seibert hat den Roman jetzt erstmalig in deutscher Sprache für die Bühne bearbeitet und wird die Uraufführung des Stückes selber inszenieren. Kinder im Alter der Figuren werden die Hauptrollen spielen, während die Rollen der Erwachsenen von den Profischauspielern aus dem JTB-Ensemble übernommen werden.



SONGS UND DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE

EMPFOHLEN FÜR KINDER AB 8 JAHREN.




Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

Juni 2016

Juli 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Jennifer Zumbusch

DER GRÜFFELO


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 60 Minuten (ohne Pause)



nach dem Bilderbuch von Axel Scheffler und Julia Donaldson
Inszenierung: Toby Mitchell
Bühne und Kostüme: Isla Shaw

Für den ‚Grüffelo’ kann man kaum zu jung und nie zu alt sein. Das gilt für das wundervolle Bilderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler genauso wie für die Bühnenversion der Geschichte, die das Londonder Kindertheater ‚Tall Stories’ uraufgeführt hat. Weit über eine Million Besucher hat der ‚Grüffelo’ in England schon begeistert, jetzt produzieren das Junge Theater Bonn (JTB) und Tall Stories London gemeinsam die Deutschsprachige Erstaufführung des Musicals für Zuschauer ab 3 Jahren.

In einem großen Wald lebt eine kleine Maus. Dort gibt es einige Tiere, die die Maus liebend gern verspeisen würden: nämlich die Eule, den Fuchs oder die Schlange. Aber die Maus ist schlau und weiß sich zu helfen. Sie erfindet einfach den Grüffelo – ein Monster mit feurigen Augen, schrecklichen Klauen, einer grässlichen Tatze und einer giftigen Warze im Gesicht. Wenn die Maus den anderen Tieren vom gefährlichen Grüffelo erzählt, bekommen die es mit der Angst zu tun und flüchten vor ihr. Was für ein Glück, dass es das Ungeheuer in Wirklichkeit gar nicht gibt, denn die Maus hat ihn sich ja nur ausgedacht…. Aber plötzlich steht sie tatsächlich vor einem Monster, das aussieht wie der Grüffelo. Und nun hat die Maus ein Problem, denn sein Lieblingsgericht ist „Butterbrot mit kleiner Maus“. Doch die findige Maus lässt sich nicht einschüchtern und lehrt sogar den großen, starken Grüffelo das Fürchten…

Der Grüffelo ist ein modernes Märchen, in dem der Mut der Kleinen über die Angst vor den Großen siegt. 1999 erschienen, wurde der Grüffelo zu einem der erfolgreichsten Kinderbücher Großbritanniens und wird bereits als moderner Klassiker bezeichnet. Die fantasievollen Reime und Einfälle der Autorin Julia Donaldson und die liebevollen Zeichnungen des Illustratoren Axel Scheffler brachten dem Grüffelo mehrere Preise ein. Unter anderem wurde das Buch mit dem renommierten britischen „Nestlé Children's Book Prize“ ausgezeichnet, in mehr als 30 Sprachen übersetzt und mehr als 10 Millionen Mal verkauft.



SONGS UND DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE

EMPFOHLEN FÜR KINDER AB 3 JAHREN.




Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

Juli 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

ALL YOU NEED IS LOVE!


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 140 Minuten (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




Vor 15 Jahren ging ALL YOU NEED IS LOVE! – DAS BEATLES-MUSICAL 2001 das erste Mal auf Tour. Seither hat die Live-Show über die bedeutenden Stationen der Beatles in mehr als 1.000 Vorstellungen über eine Million Besucher in vierzehn Ländern begeistert. Mit ALL YOU NEED IS LOVE! setzt der Produzent Bernhard Kurz den ‚Fab Four‘ ein Denkmal und bringt eine musikalische Biographie auf die Bühne, die viel mehr ist als nur ein Tribute-Konzert. „Wir wollen mit der Show wieder etwas von der Atmosphäre aufleben lassen, mit der die Beatles die Massen damals in ihren Bann gezogen haben“, sagt Kurz. Vom 27.-31. Juli 2016 erweckt die mitreißende Show die „Beatlemania“ auf der Bühne des Deutschen Theaters zu neuem Leben.


ALL YOU NEED IS LOVE! – DAS BEATLES-MUSICAL zeigt Geschichte und Geschichten der Band. Angefangen bei den Auftritten als Begleitband von Tony Sheridan in Hamburg und den ersten eigenen Konzerten im Star-Club über den Durchbruch in den USA bis hin zur Veröffentlichung des legendären Albums „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ und zur Auflösung der Band 1970. Im Mittelpunkt steht dabei stets, wie sollte es bei den Beatles auch anders sein, ihre Musik – und nach 50 Jahren das Erlebnis, die „Beatles“ wieder live zu sehen. Es sind zwar nicht die Original-Pilzköpfe, die in der von Bernhard Kurz produzierten Show auftreten, dafür aber das nicht weniger bravouröse, perfekt aufeinander eingespielte Quartett „Twist Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!


Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

Juli 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Luciano Romano

THE GERSHWINS' PORGY AND BESS


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 140 Min. (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




Das Meisterwerk: The Gershwins‘ PORGY AND BESS
Die Opern-Rarität endlich zurück in Europa
„Summertime”, „It Ain´t Necessarily So” oder „I Got Plenty O´Nuttin” – wohl keine andere Oper hat so viele Jazz-Standards hervorgebracht wie Gershwins PORGY AND BESS. Durch große Stimmen wie Ella Fitzgerald oder Billie Holiday wurden viele Songs unsterblich, aber die Oper selbst ist eine absolute Rarität. Mit leichter Hand verbinden sich in ihr flirrende Jazz-Sounds mit großen spätromantischen Opernklängen: Sinnliche Duette wetteifern mit stimmgewaltigen Gospels, nuancenreiche Ensemblesätze folgen aufwühlenden Arien. Im August 2016 ist Gershwins selten gespieltes Meisterwerk in der weltweit gefeierten Inszenierung mit nahezu 50 stimmgewaltigen Darstellern und klangstarkem großem Orchester endlich auch wieder in München zu erleben.

PORGY AND BESS führt tief in die Südstaaten-Stadt Charleston und den afroamerikanischen Mikrokosmos der Catfish Row. Der ärmliche Straßenzug ist die Heimat des muskelbepackten Hafenarbeiters Crown, des zwielichtigen Drogendealers Sportin‘ Life, der atemberaubenden Bess und des gutmütigen Bettlers Porgy. Als die leichtherzige Schönheit eine Zuflucht sucht, bietet Porgy seine bescheidene Bleibe an. Die beiden werden ein Paar, aber ihr zerbrechliches Glück ist schon bald bedroht.
Als unermüdlicher Botschafter Gershwins hat es sich das New York Harlem Theatre zur Aufgabe gemacht, das epochale Werk auch lebhaft in Erinnerung zu halten. Mit leidenschaftlichem Spiel, eindrucksvoller Vitalität und packender Dramatik entfacht das hauptsächlich mit Afroamerikanern besetzte Ensemble die ganze emotionale Kraft von PORGY AND BESS. Bühnenbild und Kostüme schaffen eine Atmosphäre voller Esprit, die den Zuschauer direkt in das Lebensgefühl der 20er und 30er Jahre versetzt.
The Gershwins‘ PORGY AND BESS – eine der großen Opern der amerikanischen Geschichte.



SONGS UND DIALOGE IN ENGLISCHER SPRACHE MIT DEUTSCHEN ÜBERTITELN



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

August 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto zur Verfügung gestellt von Stage Entertainment

TANZ DER VAMPIRE


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 150 Minuten (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




Auf der Suche nach Vampiren kommt der kauzige Forscher Professor Abronsius mitten in Transsilvanien dem Ziel seiner Reise gefährlich
nahe. Sein junger Assistent Alfred verliebt sich in die Wirtstochter Sarah – doch auch der düstere Graf von Krolock will die Schöne besitzen
und lockt sie auf sein Schloss. Humorvoll erzählt und grandios inszeniert, entfaltet sich in diesem großen Musical-Klassiker eine schaurig-
schöne Geschichte, die Ihnen garantiert einen wohligen Schauer über den Rücken jagen wird!

Mit seinem Kultfilm „Tanz der Vampire“ („The Fearless Vampire Killers or Pardon Me But Your Teeth Are In My Neck“) schuf Oscar-Preisträger Roman Polanski 1967 eine Parodie auf das Vampirgenre, die in kürzester Zeit zum Klassiker wurde. Er selbst verstand den Film mehr als ein Märchen, das „auf angenehme Art Angst machen sollte“. Polanski übernahm auch erstmals in Hollywood eine Hauptrolle – die des Assistenten Alfred. An seiner Seite spielte seine spätere Frau, Sharon Tate, die schöne Sarah.

20 Jahre danach entstand bei den Vereinigten Bühnen Wien der Plan, diesen Erfolgsfilm als Musical auf die Bühne zu bringen und zwar mit Polanski selbst als Regisseur der Uraufführung – denn das Musical sollte „auf keinen Fall eine Kopie des Filmes werden“. Als Autor für die Übersetzung der Bildsprache des Films in Szenen, Songs und Chöre konnte der deutschsprachige Erfolgsautor Michael Kunze gewonnen werden. Die Musik schrieb Jim Steinman, eine wahre Rock-Größe, dem es gelang, die ganz spezielle Atmosphäre und den Charakter des Films musikalisch umzusetzen. Das Bühnenbild entwarf Oscar-Preisträger William Dudley, die Kostüme Sue Blane, für die Choreographie zeichnete Dennis Callahan verantwortlich. Nach 10-jähriger Entwicklungsarbeit feierte TANZ DER VAMPIRE am 4. Oktober 1997 seine umjubelte Uraufführung im Wiener Raimund Theater. Die perfekte Mischung aus packenden Rockballaden, umwerfender Komik, fulminanten Tanzszenen und opulenter Ausstattung begeisterten das Publikum. Der „Siegeszug der Vampire“ um die Welt war nicht mehr aufzuhalten. Mit über 6,6 Millionen Zuschauern ist TANZ DER VAMPIRE das erfolgreichste deutschsprachige Musical.



LIEDER UND DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 50 % Ermäßigung (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

Oktober 2016

November 2016

Dezember 2016

Januar 2017

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

EHNERT VS. EHNERT: ZWEIKAMPFHASEN

SILBERSAAL IM DEUTSCHEN THEATER



Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 120 Minuten inkl. 20 Min. Pause




Wohin man auch schaut: Überall nur noch Singles, One-Night-Stands und Lebensabschnittsgefährten. Hochzeiten kennen die meisten nur noch aus alten Sissi-Filmen.

Nur Jennifer und Michael Ehnert hinken diesem Zeitalter individueller Freiheit gnadenlos hinterher: Denn sie sind nicht nur miteinander verheiratet, sondern bis zum heutigen Tag auch einfach nicht in der Lage, sich voneinander scheiden zu lassen. Obwohl sie nun wirklich alles tun, um den anderen fix und fertig zu machen...

In ihrer monogamen, aber auch polybrutalen Beziehung sind Herr und Frau Ehnert das einzige überlebende Exemplar einer ausgestorbenen Spezies: Ein Ehepaar.

In ihrem ersten Programm „Küss langsam“ haben Jennifer und Michael Ehnert mehr als 250 Mal versucht, sich scheiden zu lassen – was bis heute nicht geklappt hat. Mit „Zweikampfhasen“ starten Ehnert vs. Ehnert nun die nächste Runde ihrer Beziehungsschlacht.




DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE



Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

Oktober 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

DIE GRÖSSTEN MUSICAL HITS ALLER ZEITEN


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 120 min. (inkl. 25 min. Pause)




Reisen mit dem „Starlight Express“, Tanzen mit den Vampiren und mit dem Tod aus „Elisabeth“, mit „Tarzan“ an den Lianen schwingen - und das alles an einem Abend! DIE GRÖSSTEN MUSICAL-HITS ALLER ZEITEN machen es möglich. Die fünf Musical-Stars ALEXANDER KLAWS, PIA DOUWES, MARK SEIBERT, ROBERTA VALENTINI und JAN AMMANN entführen das Publikum in ihre schillernde Welt. Große Emotionen, große Stimmen und große Songs – u.a. aus „Cats“, „Dirty Dancing“, „We Will Rock You“, „Wicked“, „Rocky“ und vielen weiteren Musicals.

Begleitet werden die fünf Starsolisten von einer Liveband mit renommierten Musikern unter der Leitung von Mario Stork. Das Konzept und die Regie liegen in den Händen des Musicalprofis Andreas Luketa.



SONGS IN DEUTSCHER UND ENGLISCHER SPRACHE


Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahre;
Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Showcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!
Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

Oktober 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

PEPE LIENHARD BIG BAND


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 140 Min. (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




EDie Welt-Hits der Swing-Legenden und eine mitreißende Hommage an Pepe Lienhards langjährigen Freund Udo Jürgens erstmalig auf großer Tour.

Das swingt! Seit Jahrzehnten zählt die Big Band des Vollblutmusikers Pepe Lienhard zu den beliebtesten Swing-Formationen, ob im deutschsprachigen Raum, an den besten Adressen Asiens und Südafrikas oder als TV-Live-Band vor begeistertem Fernseh-Publikum. Als Bandleader und Arrangeur begleitete der charmante Schweizer auch Udo Jürgens auf seinen Konzert-Tourneen und konnte mit seinem erstklassigen 17-köpfigen Ensemble über 30 Jahre lang Millionen von Fans in aller Welt mitreißen. Mit SWING LIVE setzt die Pepe Lienhard Big Band ihre Erfolgsgeschichte fort: Am 14. November 2016 können sich Liebhaber des großen Big-Band-Sounds im Deutschen Theater auf Evergreens von Größen wie Glenn Miller und Benny Goodman freuen – und auf eine ganz persönliche Hommage an den unvergesslichen
Udo Jürgens, Pepe Lienhards langjährigen und geschätzten Freund.

Großer Big-Band-Sound und Swing – sie gehören untrennbar zusammen. Während der „Golden Twenties“ aus Dixieland- und dem Chicago-Jazz entstanden, eroberte der mitreißende Stil im Handumdrehen die ganze Welt. Charismatische Bandleader und die Big Band als neue Form des Jazz-Ensembles haben diese Entwicklung besonders geprägt. Anstelle von drei- bis achtköpfigen Bands standen plötzlich bis zu
20 Musiker auf der Bühne: Dieser opulente Jazz-Sound mit eingängigen Rhythmen avancierte natürlich auch im Handumdrehen zum Hit auf den Tanzflächen – eine Tradition, der sich Pepe Lienhard nicht erst seit dem phänomenalen Comeback des Big-Band-Sounds zur Jahrtausendwende verpflichtet sieht.
Mit dem aktuellen Programm SWING LIVe tauchen Pepe Lienhard und seine Musiker ein in die lange Geschichte des Swing und lassen einige der ganz großen Musiker dieser Ära wieder aufleben.



SONGS IN ENGLISCHER UND DEUTSCHER SPRACHE MIT DEUTSCHEN ÜBERTITELN



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

November 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

Wertgutschein

Ob Weihnachten, Geburtstag oder Hochzeit - egal welchen Anlass Sie feiern, ein Showbesuch im Deutschen Theater ist immer ein passendes Geschenk. Unsere attraktiven Gutscheine im dekorativenGeschenkumschlag bieten Ihnen alle Freiheiten:

- Sie müssen sich nicht auf eine bestimmte Vorstellung festlegen. Die Gutscheine können innerhalb eines Jahres für alle Veranstaltungen und Termine des Deutschen Theaters eingelöst werden.

- Sie bestimmen, wieviel Sie ausgeben möchten, denn der Gutschein kann telefonisch oder über die Theaterkasse über jeden beliebigen Betrag ausgestellt werden.

- Auf Wunsch übersenden wir den Gutschein direkt an die Person, der Sie eine Freude machen möchten.

*** Gutscheine sind nur an der Theaterkasse einlösbar. ***